Die Unternehmensnachfolge frühzeitig absichern

Verstirbt ein Anteilseigner unerwartet, stehen seine Nachfolger nicht selten vor großen Problemen.

Woher liquide Geldmittel für die Erbschaftssteuer oder Ausbezahlung weichender Erben nehmen, ohne Vermögenswerte oder ähnliches zu verkaufen?

Mit einer innovativen fondsgebundenen Lebensversicherung hält der luxemburgische Versicherungsmakler Louvre eine passende Lösung bereit. 

https://www.private-banking-magazin.de/die-unternehmensnachfolge-fruehzeitig-absichern/

Sinnvolle Alternativen bei der Unternehmensnachfolge

Traditionell erfolgt die Unternehmensnachfolge bei Familienunternehmen generationsübergreifend, um die Firma weiterhin im Eigentum der Familie zu behalten.

Allerdings ist ein Generationswechsel innerhalb der Familie nicht immer möglich. Häufig hat der Nachwuchs komplett andere Vorstellungen im Hinblick auf die eigene Karriere und Lebensweise.

Außerdem kommen nicht alle angehenden Unternehmer für diese anspruchsvolle Aufgabe im Frage, oft fehlt es an Kompetenz und Durchsetzungsvermögen.

Darüber hinaus haben manche Familien keine eigenen Kinder, welche die Unternehmensführung übernehmen könnten.

In diesen Fällen ist eine Alternative im Bezug auf die Unternehmensnachfolge erforderlich, um einen nahtlosen Übergang zu garantieren.

Aber auch beim Kauf von kleineren Unternehmen durch große Konzerne kann es zu Schwierigkeiten bei der Unternehmensnachfolge kommen.

https://www.niederlausitz-aktuell.de/brandenburg/86246/sinnvolle-alternativen-bei-der-unternehmensnachfolge.html

Unternehmensverkauf in Corona-Zeiten

ONLINEVERANSTALTUNG AM 24. MÄRZ UM 16 UHR • WWW.NACHFOLGE-EXPERTENRUNDE.DE

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den Kauf und Verkauf von Unternehmen?

Dieser Frage geht eine hochkarätig besetzte Expertenrunde am 24. März um 16 Uhr nach.

Als Experten fungieren dabei Ralf Baumeister, Geschäftsführer der Stabwechsel GmbH, Steffen Bolz, Geschäftsführer der Westfalenfinanz GmbH, Christian Futterlieb,

Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, Richard Heller, Regionalleiter Firmenkunden der creditshelf AG, und Sebastian Wissig, Partner und Projektleiter der Nachfolgekontor GmbH.

Moderiert wird die Veranstaltung von Peter Hertweck, CEO vom Peter Hertweck Forum, und Gerald Link, Geschäftsführer der Stabwechsel GmbH.

https://www.pt-magazin.de/de/wirtschaft/finanzen/unternehmensverkauf-in-corona-zeiten_kmamcvyc.html

Unternehmensnachfolge: Ein Parcours mit vielen Fallstricken

Leere Chefsessel in mittelständischen Betrieben? Vor allem in Familienunternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern sehen sich viele Senior-Entrepreneure bei ihrer Suche nach einem Nachfolger mit enormen Schwierigkeiten konfrontiert.

Ein Mangel an geeigneten Kandidaten ist dabei nur einer der Stolpersteine auf dem Weg zum Generationswechsel im Betrieb.

https://www.cash-online.de/recht-steuern/2021/unternehmensnachfolge-ein-parcours-mit-vielen-fallstricken/561157

Netzwerk Unternehmensnachfolge zieht Resümee zur "Nachfolgewoche 2021": "Übernehmer-Zuschuss" für Nachfolger

Eine Art „Übernehmer-Zuschuss“ für Nachfolger fordert das Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt (N:UN) anlässlich der heute zu Ende gehenden “Nachfolgewoche 2021”.

Mehr als 150 Unternehmer und potenzielle Nachfolger hatten die vom 1. bis zum 5. März angebotenen elf Veranstaltungen im Land Sachsen-Anhalt genutzt, um sich Rat und Unterstützung bei der Unternehmensübergabe beziehungsweise -nachfolge zu holen.

Die vom N:UN angebotenen Experten- und Finanzierungssprechtage waren dabei ebenso gefragt wie Veranstaltungen mit Praxistipps zur Unternehmensnachfolge und Informationen zu Vertragsrecht und Kaufpreisermittlung im Rahmen der Betriebsübergabe.

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/industrie-und-handelskammer-magdeburg/Netzwerk-Unternehmensnachfolge-zieht-Resuemee-zur-Nachfolgewoche-2021-Uebernehmer-Zuschuss-fuer-Nachfolger/boxid/1048029